dtv Schreibwerkstatt
 
 
 
Das Buch

Die beste Geschichte steckt im eigenen Kopf!

Bis vor einem Moment war Sibissibis nur eine gezeichnete Schlange, Wachsmalkreide auf Papier. Wie konnte er so plötzlich in einer Geschichte landen? Und wohin wird sie ihn führen?

Der Kinderbuchautor Georg Maag hat sich auf die Suche gemacht: nach der Inspiration, nach einem engmaschigen Schmetterlingsnetz, um Ideen einzufangen, nach guten Anfängen und überraschenden Enden und nach dem, was gute Geschichten ausmacht. Eine Schreibwerkstatt für Kinder – mit spannenden Geschichten, kniffligen Aufgaben und vielen berühmten Beispielen aus der Kinderliteratur.

Umschlagbild "Nachts, im Mondschein, lag auf einem Blatt", dtv Reihe Hanser 2009
Maag, Georg
Nachts, im Mondschein, lag auf einem Blatt
Eine Schreibwerkstatt für Kinder
Reihe Hanser
240 Seiten
Ab 9 Jahre

ISBN 978-3-423-62414-5
Euro 7,95 [D] 8,20 [A]

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb BRD, weitere Infos

Lehrerprüfexemplar

Buch bestellen

Be Sociable, Share!






5 Antworten zu “Das Buch”

  1. […] Georg Maag: Nachts im Mondschein lag auf einem Blatt. Eine Schreibwerkstatt für Kinder (Reihe Hanser) […]

  2. Monika sagt:

    Hallo!
    Meine 13-jährige Tochter schreibt und schreibt und schreibt – allerdings weniger „Kindergeschichten“ als tatsächlich „jugendliches“ bzw. Fantasy, das auch ich gerne lesen würde. Ohne je einen Blick in Ihr Buch geworfen zu haben: könnte es meiner Tochter hilfreich sein oder ist es eher für Kinder und Kindergeschichten gedacht? Da es ab 9 Jahren ist….
    Ich danke Ihnen für eine Antwort,
    liebe Grüße,
    Monika

    • Georg Maag sagt:

      Hallo Monika,
      und danke fuer den Beitrag.
      Es freut mich immer, wenn Kinder und Jugendliche gerne schreiben. Das heisst nichts anderes, als dass ihre Phantasie angestachelt ist und dass sie Spass daran haben, mit ihren eigenen Ideen zu spielen, sie zu entwickeln, in logische Bahnen lenken lernen. Das bedeutet auch, dass sie geistig sehr aktiv sind, viel mehr, als wenn sie vor dem Fernseher sitzen, was uns alle auf die Dauer dazu bringt, eher passiv zu werden.
      Was immer man schreibt – es unterliegt Regeln: Grammatik, Logik, Charakterisierung, Plot-entwickeln, ueberlegen muessen, wohin uns jede Moeglichkeit fuehren koennte, um dann auszuwaehlen, welche Richtung man einschlaegt, damit die Geschichte Hand und Fuss hat, keine Knicke im logischen Fluss, spannend oder lustig wird usw.
      In anderen Worten geht es nicht um das Genre, sondern um ein Handwerk, das erlernt werden muss (moeglichst spielend, denn unsere Phantasie erblueht oft besser ohne Zwang. Den lassen wir lieber den Profis unter den Schriftstellern).
      Ich wuerde sagen, Sie koennen es ja versuchen. Dazu kommt, dass Sie eventuell zusammen mit Ihrer Tochter Teile des Buches lesen und diskutieren koennen. Es gibt zu jedem Kapitel viele Uebungen und Denkaufgaben, die mehr Spiel als Arbeit sind, und bei denen man zu zweit viel Spass haben kann (mehr als der Einzelleser) und sogar ueber sich selbst etwas lernen kann. Ganz zu schweigen von dem Abenteuer, die Denkvorgaenge und Kreativitaet Ihrer Tochter besser verstehen zu koennen.
      Vielleicht lassen Sie mich wissen, wie Sie damit zurecht kommen und ob es Ihnen und Ihrer Tochter hilft und gefaellt? Ich kann mir denken, es wird ein Erfolg!
      Lieben Gruss
      eorg

  3. Susanne Graichen sagt:

    Hallo lieber Verlag,
    ich bin Lehrerin an der Grundschule der http://www.pgs-hanau.de/ und unterricht gerade eine 3. Klasse in Deutsch und Sachkunde. Gerne würde ich mir das Werk ´Nachts, im Mondschein, lag auf einem Blatt´ mal anschauen und es in meinen Unterricht einbinden. Ich selber schreibe mit den Kinder bereits seit der ersten Klasse verschiedene Texte und merke, dass man gerade über diesen Werk in zunehmenden Maße an Grammatik und Sprache arbeiten kann.
    Über neue kreative Schreibideen, die ich auch an meine Kollegen weitergeben möchte, würde ich mich freuen.
    Herzliche Grüße
    S. Graichen

    • Georg Maag sagt:

      Liebe Susanne,
      Sie koennen sich direkt and dtv Hanser wenden. Suchen Sie den Namen des Verlages zusammen mit dem Titel des Buches und so sollten Sie die Seite schnell finden, wo Sie ein Exemplar verlangen koennen. Bin nicht zu hause und kann das nicht fuer Sie tun, tut mir leid.
      Lassen Sie mich wissen, ob es geklappt hat.
      Viel Spass mit der Arbeit!
      Georg

Eine Antwort hinterlassen

X
Be Sociable, Share!
 
 

Schreibaufgaben

Fragen (1)
 
 
 
 
Tipps (4)

Das Buch


Hier findest du alle Informationen
zum Titel

 

Der Autor

Hier findest du alle Informationen
zum Autor

 

Die Illustratorin

Hier findest du alle Informationen
über die Illustratorin

 

Die Schreibwerkstatt

Hier findest du alle Informationen
über die Schreibwerkstatt

 

Für Eltern und Lehrer


 

Veranstaltungen

Hier findest du alle Informationen
über Veranstaltungen zum Titel

 


Archiv
März 10 (1)
 
 
 
 
 
 

RSS abonnieren
Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem RSS-Feed!